TITUS „The First Thousand Days of Life“

TITUS „The First Thousand Days of Life“

Else Kröner-Fresenius Forschungskolleg für Ärztinnen und Ärzte

TITUSThe First Thousand Days of Life befasst sich mit der frühen Kindheit, einer Phase starker Prägung und Entwicklung. Anpassungsprozesse an die Umwelt zu Beginn des Lebens bestimmen die Programmierung vieler Funktionen unseres Körpers und entscheiden maßgeblich über lebenslange Gesundheit und Krankheit.

Wissenschaftliches Ziel des Forschungskollegs TITUS ist es

  • die prägenden immunologischen Anpassungsprozesse des Säuglings besser zu verstehen und die gewonnenen Erkenntnisse zur Förderung der Gesundheit zu nutzen
  • die Früherkennung von bedrohlichen Erkrankungen bei Kleinkindern zu verbessern sowie
  • neue Therapiekonzepte für schwere Erkrankungen in der frühen Kindheit zu entwickeln. Diese präventiven Ansätze in den ersten tausend Tagen des Lebens haben für die Kinder von heute und damit für die Gesellschaft von morgen große Bedeutung.

Den Mitgliedern des Forschungskollegs TITUS wird eine exzellente, strukturierte klinische und wissenschaftliche Ausbildung in einem inspirierenden Umfeld geboten, welches sie optimal auf eine universitäre Karriere als „Clinical Scientists“ vorbereitet.

Mehr zum TITUS Programm

Das Pädiatrische Forschungszentrum (PFZ)

Das Pädiatrische Forschungszentrum (PFZ)

Was sind die Bausteine des TITUS Programms?

Was sind die Bausteine des TITUS Programms?

  • 18 Monate geschützte Forschungszeit

  • Klinische Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin

  • Definierte Forschungsprojekte in international kompetitiven Arbeitsgruppen

  • Strukturierte Betreuung durch zwei beteiligte Projektleiter und einen unabhängigen Mentor

  • Umfassende Weiterbildungsangebote in Forschung und Lehre

  • Gegenseitiger Austausch in regelmäßigen Seminaren und Retreats

  • Förderung von Auslandsaufenthalten in kooperierende Labore

  • Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen

  • Finanzielle Förderung durch Drittmittel in Höhe von 22.500€ pro Kollegiat und Projekt

Unsere TITUS Kollegiaten Dr. Schütte und Dr. Funken

Jetzt als Kollegiat*in bei TITUS bewerben !

Ihre Ansprechpartnerin beim TITUS-Programm

Prof. Dr. med. Gesine Hansen

Leiterin des TITUS-Programms

Telefon: +49 511-532-9138
E-Mail: Hansen.Gesine@mh-hannover.de

CV anzeigen

Die frühe Kindheit ist eine Phase besonders starker Prägung und Entwicklung. Anpassungsprozesse an die Umwelt und Lernprozesse zu Beginn des Lebens bestimmen die Programmierung vieler Funktionen unseres Körpers und entscheiden maßgeblich über lebenslange Gesundheit und Krankheit. Das wissenschaftliche Programm des Forschungskollegs fokussiert sich auf die ersten 1000 Tage des Lebens und verfolgt präventive Ansätze für die Kinder von heute und damit für die Gesellschaft von morgen.

Zur Else Kröner-Fresenius-Stiftung
Zur Else Kröner-Fresenius-Stiftung