So bewerben Sie sich für das PRACTIS Programm

Bei der Begutachtung werden die Eignung der*des Bewerber*in, die wissenschaftliche Exzellenz des Projektes und die geplante nachhaltige Einbindung von Bewerber*in und Projekt in die jeweilige Abteilung beurteilt. Daher sollte all diesen Aspekten im Antrag Rechnung getragen werden.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und in das PRACTIS Programm aufgenommen werden möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte füllen Sie dazu die PRACTIS-Formulare vollständig aus und senden uns diese bis zum 30.12.2019 per E-Mail an practis@mh-hannover.de.

Mitte Januar findet die Vor-Auswahl statt. Wenn Ihr Antrag positiv bewertet wird, werden Sie zu den Auswahlgesprächen eingeladen, die Ende Januar stattfinden. Dort werden Sie im Rahmen eines Vortrages der Programmkommission sich und Ihr Projekt vorstellen. Die Beurteilung der Programmkommission wird den externen Gutachter*innen vorgelegt und schließlich die Förderentscheidung getroffen.

Folgende Checkliste gibt Ihnen einen Überblick über die benötigten Unterlagen. Sie können die benötigten Dokumente direkt durch einen Klick auf den Titel als pdf herunterladen.

Checkliste PRACTIS-Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen

Zur Bewerbung benötigte Unterlagen

Folgende Auflistung gibt Ihnen einen Überblick über die benötigten Bewerbungsunterlagen. Die mit (pdf) gekennzeichneten Dokumente können Sie auf dieser Seite als Formular bzw. Vorlage herunterladen.

  • Motivationsschreiben mit Lebenslauf

  • Ausgefüllte Antragsvorlage

  • Erklärung der*des Bewerber*in über die Pflichten als Kollegiat*in von PRACTIS (pdf)

  • Unterstützungsschreiben

    • Klinische*r Mentor*in (Vorlage)
    • Wissenschaftliche*r Mentor*in (Vorlage)
  • Bestätigung

    • Abteilungsleiter*in (PDF)
    • Wissenschaftliche*r Leiter*in (PDF)
  • Relevante Zeugnisse und Urkunden in Kopie